Was hilft gegen Tränensäcke?

Was hilft gegen Tränensäcke? Hausmittel und Tipps

Was hilft gegen Tränensäcke

Augen sind verräterisch und zeigen durchwachte Nächte, viel Alkohol und das Alter. Entweder sind es Tränensäcke, die das Gesicht am Morgen verquollen aussehen lassen oder dunkle Augenringe und beides verleiht kein gesundes Aussehen. Für Tränensäcke und Augenrunde hält die Kosmetikindustrie eine riesige Anzahl an Lotionen und Salben bereit, teilweise zu teuren Preisen. Wie entstehen Tränensäcke und Augenringe und was hilft dagegen?

Wie Augenringe entstehen

Schlaflose Nächte, übermäßiger Zigarettenkonsum, Alkohol und Energydrinks hinterlassen dunkle Augenringe. Damit diese wieder verschwinden, sind viel frische Luft, das Trinken von viel Wasser und gute Kosmetik hilfreich, um Augenringe zu mildern oder ganz zu entfernen. Manchmal können andere Probleme hinter den Augenringen stecken, die nicht so leicht lösbar sind. 

1. Mangel an Schlaf

Müdigkeit verursacht am häufigsten Augenringe. Die Muskeln der Augen sind zu sehr beansprucht, die Durchblutung verstärkt sich und die Haut unter den Augen schimmert bläulich. Nach ausreichendem Schlaf verschwinden die Augenringe wieder. Treten Augenringe immer wieder aufgrund von Müdigkeit auf, sollte das eigene Schlafverhalten geändert werden. Dafür früher als gewohnt zu Bett gehen und früher wieder aufstehen. Dabei sollte der Schlaf möglichst sieben Stunden andauern.  

2. Ungesunder Lebensstil

Eine einseitige Ernährung kann ebenso Augenringe hervorrufen, wenn zum Beispiel in der Ernährung wenig Obst, Gemüse, viel Fleisch und fett- und zuckerhaltige fertige Produkte vorkommen. Des Weiteren zeichnet sich ein Mangel an Bewegung, Zigaretten und Alkohol im Gesicht ab, wie fahle Haut und Augenringe. Zu viel Salz erzeugt Wasseransammlungen und kann Tränensäcke fördern.

3. Zu wenig Spurenelemente

Bei ungesunden Essensgewohnheiten ist das Resultat häufig ein Mangel an essentiellen Vitalstoffen. Frauen leiden häufiger an Eisenmangel und dies äußert sich in dunklen Augenringen. Ein Mangel an Zink, Vitamin-K und Vitamin D sind ebenso typisch für müde aussehende Augen.

4. Übersäuerung des Körpers

Ein ungesunder Lebenswandel und ein zusätzlicher Mangel an Vitalstoffen erzeugen eine Übersäuerung des Gewebes. Dadurch ist die körperliche Sauerstoffversorgung nicht im Gleichgewicht und kann sich in Augenringen zeigen. Eine Ernährung mit vielen Ballaststoffen und eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr können gegen eine  Übersäuerung im Bindegewebe wirken.  

5. Vererbung

In manchen Fällen werden Augenringe von den Eltern oder anderen Familienmitgliedern geerbt. Das ist eher selten und begründet sich mit in einer erhöhten Pigmentierung der Augenpartie.

Bei stark ausgeprägten Augenringen solltest Du zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen, um die Ursache abzuklären. Hauptsächlich, wenn andere Symptome auftreten, wie andauernde Müdigkeit, Unwohlsein, Haarausfall oder anderweitige Beschwerden.  

Gegen morgendliche Tränensäcke

Wenn morgens angeschwollene Tränensäcke beim Blick im Spiegel sichtbar sind, ist schnelles Handeln angesagt. Denn einige Augencremes oder ein Gesichtstraining versprechen oft erst nach mehrmaliger Anwendung einen Erfolg und keine sofortige Hilfe.

hilfe gegen tränensäcke

Gegen morgendliche geschwollene Augenlider helfen folgende Maßnahmen:

Kalte Kompressen:

Damit die Schwellung gemildert und die Durchblutung gefördert wird, einfach zwei Waschlappen mit kaltem Wasser anfeuchten und fünf Minuten auf die geschlossenen Augen legen. Nach Erwärmung der aufliegenden Seite, den Lappen umdrehen und die noch kalte Seite ebenfalls fünf Minuten auflegen. Diesen Vorgang wiederholen, wenn sich die Schwellung nach den zehn Minuten nicht zurückgebildet hat. Diesen Vorgang kannst Du öfter anwenden.

Zur Beachtung: Die Augen dürfen bei der kalten Anwendung nicht schmerzen.

Reines Aloe Vera Gel  

Schnelle Hilfe gegen Tränensäcke verspricht reines Aloe Vera Gel. Dazu das Gel vorsichtig mit dem Finger auf die betroffenen Hautstellen tupfen. Durch die entstehende Kühlung ziehen sich die Gefäße zusammen, die Durchblutung angeregt und die Schwellung wird weniger. Durch das Gel wird die Haut unter den Augen  gleichzeitig mit Feuchtigkeit versorgt.

Tränensäcke bei Männern

Männer können mit Teebeuteln von grünem Tee oder unparfümiertem Schwarztee beseitigen. Nach der Teezubereitung die Teebeutel zum kühlen in den Kühlschrank legen. Sobald diese kalt sind, auf jedes geschlossene Auge einen Beutel legen.

Dafür am besten auf den Rücken legen, dann musst Du die Beutel nicht festhalten. Nach zehn Minuten die Beutel entfernen. Die Wirkstoffe Tein und Gerbsäure im Tee regt die Durchblutung an und Kälte lässt die Schwellung verschwinden.  

Hausmittel bei geschwollenen Tränensäcken und dunklen Augenringen

Bekannte Hausmittel bei Tränensäcke und Augenringen:  

Kamillentee:

Anwendung:

  • 500 Milliliter Wasser aufkochen.
  • zwei Beutel des Kräutertees in eine Teekanne hängen
  • mit dem heißen Wasser übergießen
  • Deckel aufsetzen und zehn Minuten ziehen lassen.
  • Anschließend die Teebeutel herausnehmen und zum Auskühlen auf einen kleinen Teller legen
Kamillentee gegen tränensäcke

Sobald die Teebeutel lauwarm sind, auf jedes Auge einen Beutel legen und 15 Minuten einwirken lassen.

Alternativ den Kamillentee im Kühlschrank kalt werden lassen, danach zwei Wattepads mit dem Tee befeuchten und auf die geschlossenen Augen legen. Die  Einwirkzeit beträgt ebenfalls 15 Minuten.

Eine Maske aus Quark und Honig fördert ebenfalls die Durchblutung:

Anwendung:

  • einen Esslöffel Quark und ein Teelöffel Honig verrühren
  • anschließend unter die Augen verteilen
  • zehn Minuten wirken lassen
  • sobald der Quark angetrocknet ist, gründlich mit lauwarmen Wasser abwaschen

Durch den kühlenden Quark ziehen sich die Gefäße zusammen und die Schwellung wird deutlich weniger. Die Haut beruhigt sich durch den Honig.  

Kaffeepads:

Gebrauchte Kaffeepads helfen ebenfalls gegen Tränensäcke. Die Pads in den Kühlschrank legen und kalt werden lassen. Anschließend für zehn Minuten auf jedes Auge kalte Kaffeepads legen. Dabei die Augen schließen. Durch den Kaffee wird die Durchblutung gefördert und die Haut gestrafft. Die Kühlung wirkt abschwellend.

Eiweiß mit Honig:

Anwendung:

  • ein Eiweiß
  • ein Teelöffel Honig  
  • den Honig zur Verflüssigung auf 40 Grad im Wasserbad erwärmen
  • das Eiweiß in einer kleinen Schüssel mit dem flüssigen Honig verrühren
  • Die Mischung in den Kühlschrank stellen
  • Nach der Abkühlung die Masse auf das untere Augenlid auftragen, dabei sollte nichts in das Auge gelangen
  • Die Mischung nach fünf bis zehn Minuten mit warmes Wasser gut abwaschen.

Gurken:

Gurkenscheiben sind ebenfalls bei Augenringen und Tränensäcke anzuwenden. Dafür zwei dicke Scheiben von einer frischen Salatgurke abschneiden und die geschlossenen Augen damit bedecken. Durch den Saft der Gurke wird die Haut gestrafft und die Schwellung klingt durch das Kühle ab. Sobald sich die Gurken auf  Körpertemperatur erwärmt haben, einfach umdrehen und die noch kalte Seite nochmals auflegen.

Zur Beachtung: Nach der Gurkenbehandlung die Augenpartie gut mit einer Feuchtigkeitslotion eincremen, da Gurken Wasser entziehen.

Auf natürliche Weise gegen Tränensäcke

Mit vielen natürlichen Möglichkeiten kannst Du Deinem Augenproblem beikommen:

Ausgewogene Ernährung:  

Ausgewogene Ernährun gegen tränensäcke

Wichtig ist eine ausgewogene Ernährung, um der Haut ausreichend Nährstoffe zuzuführen. Dabei sind Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe sehr wichtig.

Ebenfalls ist darauf zu achten, dass in der Ernährung nicht zu viel Salz enthalten ist, denn Salz entzieht dem Körper Wasser. 

Geregelte Flüssigkeitszufuhr:  

Ein Mangel an Flüssigkeit ist oft für eine Hauterschlaffung unter dem Auge verantwortlich. Daher für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr von mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag sorgen, um Tränensäcke zu verringern oder verhindern.

Verzicht auf Alkohol:

Auf Alkohol solltest Du völlig verzichten, denn Alkohol entzieht dem Körper Wasser.

Verzicht auf Nikotin:

Nikotin lagert sich im Bindegewebe ab und lässt die Haut erschlaffen. Daher am besten das Rauchen einstellen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.